[Werbung]

Das Areal Herrliche Aussichten Heimbach verfügt über eine Vielzahl von Chalets.

Unser Nachwuchs wollte im Nationalpark-Forst wandern gehen und dafür ist diese Basis absolut perfekt.

Herrliche Aussichten Heimbach

Wir wurden äußerst freundlich empfangen und das kleine Häuschen inmitten der Natur war wirklich entzückend.

Liebevoll eingerichtet – in Naturtönen gehalten – ist dies absolut ein Ort zum wohlfühlen.

In der kalten Jahreszeit kann man den wunderbaren Kamin entzünden und sich nochmals eine ganz besondere Atmosphäre ins Chalet holen.

Der Schlafbereich ist über eine Treppe in der oberen Etage erreichbar und alles ist total gemütlich.

Auf der Terrasse kann man ebenfalls entspannen und die Ruhe hier ist einfach himmlisch.

Frühstück konnten wir leider nicht dazu buchen, es gab jedoch einen Brötchen-Service. Da das Chalet über eine Küche verfügte, konnten wir uns den Rest mühelos selbst zubereiten.

Wer ein paar Tage einfach mal ausspannen will, für den ist diese Location absolut empfehlenswert.

Sollte ich irgendwann mal ein Buch schreiben, dann werde ich mich hier nochmals einmieten und in Abgeschiedenheit und Stille kreativ werden.

Die maximale Belegung eines Chalets beträgt übrigens zwei Personen und Kinder unter 18 Jahren können hier nicht beherbergt werden. Auch Haustiere kann man nicht mitbringen.

Ganz übel finde ich das nicht. Kind und Hund bei Omma und Oppa und man kann mit dem Partner mal eine ordentliche Auszeit genießen 😉

Wenn ihr den Sessel im Hintergrund beachtet, seht ihr, dass dieses Mal unser Nachwuchs alleine unterwegs war. Bei Muddi wäre der Sessel auf dem Foto auf jeden Fall aufgeräumt gewesen 😀

Ihr seht hier übrigens das Chalet Waldeck.

Hier findet ihr Herrliche Aussichten Heimbach:

Langerscheidt 31

52396 Heimbach

Website

(*)
Booking.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.