Die Kirschblütenallee Dinslaken ist natürlich kein Naturpark im eigentlichen Sinne. Ich wusste jedoch nicht genau in welcher Kategorie ich diese tolle Allee einordnen sollte 😀

Einmal im Jahr verwandelt sich diese sonst sehr unscheinbar wirkende Ecke meiner Heimatstadt zu einem wunderschönen Hotspot.

Kirschblütenallee Dinslaken

Schon lange ist es kein Geheimtipp mehr, dass man zur Kirschblütenzeit hier fantastische Fotos machen kann.

Kirschblütenallee Dinslaken

Wer will bei dieser Kulisse vor der eigenen Haustür noch nach Bonn fahren?

Wenn die Kirschblüten blühen, ist hier stets einiges los. Am besten fährt man morgens hierhin, damit man in Ruhe Fotos machen kann.

Aber selbst am frühen Morgen muss man richtig Glück haben, um die Allee für sich alleine zu haben.

Sonst gibt es hier Abends auch eine richtig tolle Lichtinstallation.

Letztes Jahr haben wir sie verpasst und in diesem Jahr scheint es sie – wegen Corona? – nicht zu geben.

Immerhin gibt es mal wieder etwas, was wir mit der ganzen Familie machen können. Sogar unser Rüdiger war mit am Start und hat den Ausflug genossen.

Leider hält die Blüte nur etwa eine Woche und dann verfällt die Allee wieder in einen Dornröschenschlaf.

Wir freuen uns aber bereits auf das nächste Jahr.

Hier findet ihr die Kirschblütenallee Dinslaken:

Luisenstraße/ Ecke Gerhard-Malina-Straße

46537 Dinslaken

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.