Biggolino – von der Atta-Höhle bis zum Biggedamm

Anzeige

[Werbung]

Wenn ihr in der Atta-Höhle gewesen seid und etwas mehr von der Attendorner Umgebung erkunden wollt, dann können wir euch klein den Biggolino Express ans Herz legen.

Biggolino

Eine interessante Fahrt mit dem kleinen Zug führte uns von der Höhle dann zum Biggesee.

Von dort aus ging es weiter zum Leuchtturm. Der Name verwirrt allerdings schon arg. Es handelt sich hier nicht um einen richtigen Leuchtturm, sondern um eine Gastronomie, die wie ein kleiner Leuchtturm gestaltet ist.

Daran vorbei hält der Biggolino an einer Schiffsanlegestelle. Dort sind wir dann erstmals ausgestiegen und haben die tolle Schifffahrt mitgemacht.

Biggolino

Als wir nach etwa 1,5 Stunden wieder an der Anlegestelle angekommen sind, wartete der kleine Zug bereits auf uns und wir weiter zurück zum Biggesee gefahren.

Hier kann man wunderbar die Seele baumeln lassen und ein eisgekühltes Bierchen trinken.

Biggolino

Leider hatten wir keine Badesachen mit dabei, ansonsten hätten wir uns nur zu Gerne ins kühle Nass geworfen.

Unser Auto stand auf dem Parkplatz der Atta-Höhle. Daher haben wir den letzten Zug zurück zum Parkplatz genommen.

Gott sei Dank, dass wir eigentlich viel zu früh an der Haltestelle standen, denn der Zug kam satte 10 Minuten zu früh, hat uns mitgenommen und ist dann direkt weiter gefahren.

Kaum auszudenken, wenn wir einfach nur pünktlich gewesen wären. Das ist nicht mal ein kurzer Weg bis zu Höhle.

Sowas darf eigentlich nicht sein, auch wenn wir Glück hatten und unser Fahrer mega freundlich war.

Es ging dann noch durch die Innenstadt von Attendorn, bis wir wohlbehalten wieder an unserem Fahrzeug waren.

Die Fahrt mit dem kleinen Zug fanden wir nicht mega teuer und wir haben uns gefreut, dass wir auch die Umgebung etwas gesehen haben, ohne einen Parkplatz suchen zu müssen.

Jederzeit wieder würden wir auf diese Art des Sightseeings zurück greifen 😉

Hier findet ihr den Biggolino:

Finnentroper Str. 39

57439 Attendorn

Website

Anzeige

2 Kommentare zu “Biggolino – von der Atta-Höhle bis zum Biggedamm”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.