Halbersbacher Sunderland Hotel in Sundern

Anzeige

[Werbung]

Wir sind gegen 14.00 Uhr im 4-Sterne Halbersbacher Sunderland Hotel in Sundern angekommen.

Uns war bewusst, dass der Check-In erst ab 15.00 Uhr garantiert ist, aber in meisten Fällen haben wir Glück und können auch schon früher einchecken.

Hier allerdings nicht 🙁

Halbersbacher Sunderland Hotel

Wir hatten um 15.00 Uhr einen Termin mit Herrn Lübke vom Heimatverein Allendorf und standen nun da, mit jeder Menge Luft.

Ein Anruf bei dem netten Herrn ergab dann aber, dass wir den Termin vorziehen können und so machten wir uns mit vollgepackten Kofferraum erstmal auf den Weg nach Allendorf.

Nach einem ereignisreichen Tag erreichten wir das Hotel dann Abends erneut und konnten nun auch problemlos einchecken.

Kostenlose Parkplätze stehen zur Verfügung, jedoch nicht ganz so viele. Wenn man also Abends etwas später kommt, dann kann man durchaus Pech haben.

„Ein Hauch Afrika im Sauerland“ Mit diesem Slogan wirbt das Hotel und wir haben uns schon schon auf den Kontinentwechsel gefreut.

Die Lobby ist ein bisschen afrikanisch zusammengewürfelt. Im Hotelflur findet man eine Giraffe.

Im Zimmer war der Afrikaflair dann eigentlich komplett verflogen. Da half auch das afrikanisch angehauchte Bild nichts mehr.

Halbersbacher Sunderland Hotel

Das Zimmer war ausreichend groß und sauber.

Auch das Bad war absolut in Ordnung.

Wir hatten Hunger und das Hotel verfügt über ein Restaurant.

Im Aufzug konnten wir schon mal Teile der Speisekarte lesen, im Restaurant wurde uns dann jedoch mitgeteilt, dass es an diesem Abend nur ein Buffet gab.

Für uns lohnt sich das immer nicht, da wir nie ganz so mega viel essen. Der Hunger hat uns dann jedoch davon abgehalten eine andere Location zu suchen.

Die Terrasse ist sehr gemütlich und der Speisesaal ist der einzige Ort im Hotel, wo ich sagen kann, dass dieser tatsächlich einen Hauch von Afrika verspüht.

Halbersbacher Sunderland Hotel

Das Essen war in Ordnung und der Service absolut mega super freundlich. Wir haben wirklich selten einen so extrem netten und bemühten Servicemitarbeiter erlebt.

Müde und satt sind wir dann ins Bett gefallen.

Ganz doll gut haben wir allerdings geschlafen.

Ein wahnsinnig lauter Brunnen vor dem Hotel sowie eine Hauptstraße direkt vor unserem Fenster wussten dies zu verhindern.

Das Frühstück war nicht herausragend umfangreich, aber natürlich ausreichend, um uns für den Tag zu stärken.

Die zwei Nächte im Hotel Sunderland waren okay. In Begeisterung sind wir jedoch nicht ausgebrochen.

Bist Du hier bereits gewesen? Wie waren Deine Erfahrungen?

Hier findet ihr das Halbersbacher Sunderland Hotel:

Rathausplatz 2

59846 Sundern

Website

(*)

Booking.com

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.