[Werbung]

Das Hotel Maria in der Aue war ein guter Ausgangspunkt für einen Ausflug in die Natur.

Wir haben jetzt keine Lust mehr zu warten, bis der Lockdown vorbei ist und werden ab jetzt nach und nach unsere „alten“ Artikel veröffentlichen.

Irgendwann werden die Hotels ja auch mal wieder öffnen 😉

Die Einfahrt zum Hotel sah wirklich prächtig aus.

Hotel Maria in der Aue

Wir wurden freundlich empfangen.

Das Zimmer war zweckmäßig eingerichtet. Vom Hocker gehauen hat es uns allerdings nicht unbedingt.

Eigentlich ist es ein Tagungszentrum einer kirchlichen Trägerschaft. Wir haben uns jedoch auch als „normale“ Gäste hier wohl gefühlt.

Das Frühstück war ausreichend und hat uns gut für den Tag gestärkt.

Wir hatten E-Bikes reserviert, um ein wenig raus zu fahren. Als wir sie abholen wollten, gab es jedoch nur ein E-Bike und ein normales Fahrrad für uns. Das war wirklich mehr als ärgerlich.

Die Gegend war auch in keiner Weise für ein City-Bike geeignet. Man sollte hier auf jeden Fall ein Mountain-Bike nehmen. Jedenfalls wenn man eins bekommt 😉

Ein Wellnessbereich sowie ein Pool standen übrigens ebenfalls zur Verfügung, auch wenn es durch Corona einige Einschränkungen gab.

In diesem besonders familienfreundlichen Hotel muss man auch damit rechnen, dass recht viele Kinder überall herumschwirren. Für einen romantischen Paarurlaub ist es daher nur bedingt zu empfehlen.

Noch einmal würden wir dieses 3-Sterne Hotel wohl nicht buchen. Wir hatten mit ein paar Abstrichen aber dennoch einen angenehmen Aufenthalt.

Hier findet ihr das Hotel Maria in der Aue:

In der Aue 1

42929 Wermelskirchen

Website



Booking.com

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.