[Werbung]

Einer der Programmpunkte unserer kleinen Niederrhein-Tour war paddeln auf der Niers mit Hammans Freizeit GmbH.

Schatzi wollte schon immer mal paddeln und war total begeistert, dass er nun die Möglichkeit dazu hatte. Ich war eher skeptisch, wollte aber auch kein Spielverderber sein. Augen zu und durch 😀

Paddeln auf der Niers

Irgendwie hatte ich auch zu spät gelesen, dass man alte Schuhe, ein Handtuch und Wechselkleidung mitnehmen sollte.

Uff… wir waren ja nur zwei Tage am Niederrhein und ich hatte echt nur ein paar Schuhe mit dabei. Ich habe schon überlegt, ob ich einfach barfuß paddeln soll, weil wir später auch noch in ein Freilichtmuseum wollten.

Jetzt hatte ich natürlich auch Sorge, warum man sowas überhaupt braucht und sah die Möglichkeit, dass wir kentern könnten als gar nicht so gering an.

Was ist denn dann mit unseren Handys und der Kamera? Dann sind se hin…

Wenn ihr meinen Artikel lest, bevor ihr paddeln gewesen seid, dann schätzt euch glücklich. Ihr braucht euch über solche Dinge nämlich eigentlich wirklich keine Sorgen machen.

Willi hat uns super freundlich begrüßt und dann haben wir eine Einweisung erhalten.

Paddeln auf der Niers

Es gibt große Säcke, wo man seine Sachen wasserfest verstauen kann. Eine kleine Dose steht zur Verfügung, wo das Handy etc. sicher untergebracht ist.

Mein nächster Schiss-Punkt war dann der Einstieg ins Kanu. Auch das erwies sich allerdings als völlig unbegründet.

Es schwankt nichts und man sitzt wirklich sicher und stabil im Kanu.

Paddeln auf der Niers

Schatzi musste dann aber zumindest einmal kurz wackeln, damit ich wieder etwas Angst bekomme.

Wir sind dann gemütlich die Niers entlang gepaddelt. Bis auf ein paar Schwierigkeiten mit dem geradeaus paddeln, funktionierte das alles auch wirklich gut.

Paddeln auf der Niers

Ich muss sagen, dass ich tatsächlich auch richtig Spaß hatte. Das Tempo bestimmt man selbst und wir sind noch nicht einmal ein minibisschen nass geworden.

Es gab immer wieder das ein oder andere Tier zu sehen. Die Idylle und Ruhe hier war absolut Klasse.

Nach etwa 1.30 Stunden kamen wir dann in Oedt an, wo Willi bereits auf uns wartete. Ich hätte schwören können, dass wir viel länger gebraucht haben, weil unsere Navigation wirklich zu wünschen übrig lies.

Er half uns aus dem Kanu und wir haben Leihräder bekommen, womit wir dann wieder zurück nach Süchteln geradelt sind.

Die Räder sind übrigens mit einem Navi ausgestattet, so dass es kein Problem war zum Startpunkt zurück zu finden.

So eine Kanutour ist wirklich total empfehlenswert und meine anfängliche Angst war super schnell verflogen.

Es gibt auch längere Touren, aber diese Kleine war für uns als Anfänger absolut ausreichend.

Hier findet ihr Hammans Freizeit GmbH zum paddeln auf der Niers:

Rheinstraße 25

41749 Viersen-Süchteln

Website

Diesen und ganz viele weitere Tipps für Unternehmungen am Niederrhein findet ihr übrigens auch beim Niederrhein-Tourismus.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.