Van der Valk – Hotel in Moers

Anzeige

[Werbung]

Am späten Abend sind wir im 4-Sterne Hotel van der Valk in Moers angekommen.

Parkplätze standen mehr als ausreichend kostenlos zur Verfügung.

Wir wurden sehr freundlich empfangen und die Lobby machte einen wirklich guten und stilvollen Eindruck.

Van der Valk

Der Flur wirkte ebenfalls sehr hochwertig.

Auf unserem Zimmer angekommen kam dann bereits bei der extrem quietschenden Eingangstüre die Ernüchterung und stachen uns als erstes die ungebügelten Vorhänge ins Auge.

Der Rest des Zimmer war farblich angestimmt und auf den ersten Blick sauber und ordentlich.

Van der Valk

Das Bad war ausreichend groß und verfügte über eine Badewanne. Alles war sauber, der Duschkopf hatte jedoch einige Lecks, wo das Wasser heraus spritzte.

Als wir hier übernachten haben, war es 35 Grad heiß. Wir beschlossen also nur den Bezug als Bettdecke zu verwenden und entfernten das Innenleben.

Mal ehrlich… wir gehen ganz sicher nicht mit einer Schwarzlichtlampe durch ein Hotelzimmer und sind auch echt nicht besonders pingelig. Wenn mich bei einer Bettdecke allerdings ein riesiger gelber Fleck anstrahlt, dann finde ich das schon recht grenzwertig.

Egal, der Überzug war sauber und wir waren hundemüde.

Über eine Klimaanlage verfügte unser Zimmer nicht, aber über einen Balkon.

Der Griff der Balkontüre war sehr locker und wir hatten Angst, ihn beim Öffnen der Türe komplett zu zerstören.

Leider ist der Balkon – ohne jegliche Begrenzung – mit den weiteren Zimmern der Etage verbunden.

Ein Kippen der Türe war nicht möglich und das Fenster ging nicht zu öffnen. Uns blieb bei den Temperaturen also nichts anderes übrig, als die Türe zu öffnen und irgendwie ein mulmiges Gefühl zu haben, weil jederzeit jemand hätte vor der Türe stehen können.

Die Hauptstraße und auch feiernde Nachbarn haben dann dafür gesorgt, dass wir mehr oder weniger unausgeschlafen in den Tag gestartet sind.

Moers ist ja nur 30 Minuten von uns entfernt und wir haben zeitweise wirklich überlegt, ob wir nicht lieber nach Hause fahren sollen.

Beim Frühstück wurden wir für die desolate Nacht dann allerdings entschädigt.

Der Frühstücksraum war super gemütlich und von frischen Spiegeleiern angefangen bleibt kaum ein Wunsch unerfüllt.

Van der Valk

Es ist uns unerklärlich, warum ein eigentlich so schönes Hotel so wenig Wert auf die Instandhaltung der Zimmer legt.

Beim Auschecken haben wir die Kritikpunkte angesprochen, aber schnell gemerkt, dass sie nicht von großem Interesse sind. Sehr Schade.

Wir würden hier keinesfalls nochmal übernachten, aber jederzeit wieder hier frühstücken 😉

Bist Du hier bereits gewesen? Wie waren Deine Erfahrungen?

Hier findet ihr das Hotel Van der Valk:

Krefelder Str. 169

47447 Moers

Website

(*)



Booking.com

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.