[Werbung]

Das Museum Abtsküche ist eins von insgesamt vier Museen der MuseumsLandschaft Abtsküche.

Museum Abtsküche

Die Dauerausstellung „Leben und Arbeiten in Heiligenhaus zwischen Tradition und Moderne“ zeigt, wie die Menschen eins ihr Leben verbrachten.

Schatzi hat direkt einen Namensvetter gefunden. Er selbst heißt zwar Mile, feiert besondere Produkte der Firma Miele allerdings immer total.

Die Einblicke in diverse Handwerksberufe waren total interessant.

Der Frisör und auch der Schuhmacher sind nur ein kleiner Auszug.

Das Museum ist übrigens in einer ehemaligen Landschule von 1908 untergebracht.

Ein historisches Klassenzimmer fehlt daher natürlich ebenfalls nicht.

Museum Abtsküche

Man kann hier sogar heiraten. Das Standesamt ist auf jeden Fall etwas ganz Besonders.

Museum Abtsküche

Gefeiert werden kann im Anschluss in der direkt angrenzenden urigen Kneipe.

Anschreiben lassen kann man hier allerdings nicht, was ein rotes Schild unmissverständlich klar stellt.

Museum Abtsküche

Auch ein alter Tante Emma Laden lässt Erinnerungen an vergangene Zeiten wach werden.

Es gibt sooooo viel zu entdecken und wir sind wirklich auf eine tolle Zeitreise gegangen.

Auch durchaus kuriose Dinge haben wir entdeckt.

Wisst ihr, was das hier ist?

Das ist tatsächlich ein Gerät, womit damals die Großeltern – ohne Zähne – ihre Mahlzeiten zerkleinern konnten. Sachen gibbet 😉

Derzeit findet man hier auch die Sonderausstellung „Hinter Schloss und Riegel“.

Viele tolle Exponate erzählen die Geschichte von Heiligenhauser Schlössern und dem Zuchthaus in der alten Abtei Werden.

Ganz so groß schien die Überlebenschance als Gefangener damals allerdings nicht gewesen zu sein.

Ein Besuch ist auf jeden Fall total empfehlenswert und absolut spannend.

Geöffnet ist das Museum nur Samstags und Sonntags, der Eintritt ist sogar frei.

Hier findet ihr das Museum Abtsküche:

Abtskücher Straße 37
42579 Heiligenhaus

Website

Nach einem kurzen Spaziergang, erreicht man von hier aus ebenfalls das Feuerwehrmuseum. Das war dann natürlich auch unsere nächste Station.

Das Wald- und Wassermuseum sowie das Umweltbildungszentrum konnten wir leider nicht mehr besuchen. Wir kommen aber bestimmt nochmal wieder.

Diesen und noch ganz viele weitere tolle Tipps für Unternehmungen findet ihr auch auf der Homepage vom neanderland.

Anzeige

2 Replies to “Museum Abtsküche – Leben und Arbeiten in Heiligenhaus”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.