Tierpark und Fossilium Bochum im Stadtpark

Anzeige
[Werbung]

Der Tierpark und Fossilium Bochum liegt direkt im Stadtpark und seine Geburtsstunde war bereits im Jahr 1933.

Tierpark und Fossilium Bochum

Nach anfänglichen Schwierigkeiten einen Parkplatz zu finden, haben wir ein Parkhaus am Ende der Straße entdeckt. Dort kann man stressfrei und nicht zu teuer parken.

Wir sind an einem Samstag gegen 15 Uhr hier angekommen und es gab eine recht lange Schlange vor dem Tierpark. Also nicht das Reptil, sondern Menschen, die sich an der Kasse angestellt hatten 😀

Tapfer reihten wir uns ein und nach über 30 Minuten Wartezeit konnten wir die heiligen Hallen dann auch betreten.

Hier gelten momentan wieder die 3G-Regeln und das verzögert den Eintritt natürlich arg. Es lohnt sich aber durchaus, haben wir festgestellt.

Direkt am Eingang findet man nette Flamingos.

Das sind schon gelenkige Zeitgenossen und es macht Spaß sie zu beobachten.

Wir hatten das Glück, dass wir eine kleine Führung durch den Park erhalten haben. Lisa hat uns an den verschiedenen Gehegen mit sehr vielen interessanten Informationen versorgt.

So wussten wir auch, warum das Alpaka so böse schaute. Es wurde wohl vor Kurzem erst geschoren und war augenscheinlich immer noch sauer darüber 😀

Es gibt hier natürlich auch niedliche Erdmännchen und die durchaus unterschätzten Präriehunde.

Die sind doch auch absolut süß, oder?

In die Nordseewelt kann man richtig hineingehen und die verschiedensten Watvögel hautnah beobachten.

Tierpark und Fossilium Bochum

Auch Seehunde und Pinguine gibt es hier zu bestaunen.

Zu diesem Bereich gehören auch Seewasseraquarien.

Wir fanden, dass dieser gewöhnliche Tintenfisch gar nicht so gewöhnlich ausschaute.

Tierpark und Fossilium Bochum

In den Asienwelten haben es uns die Zwergotter besonders angetan. So putzig, wie sie uns begrüßt haben.

Zwischendurch findet man immer wieder andere interessante Dinge. Wie zum Beispiel diese kreative DIY-Idee für Pflanzkübel.

Was wir zum ersten Mal gesehen haben, sind Keas.

Diese Bergpapageien aus Neuseeland sind äußerst neugierig und leider vom aussterben bedroht. Wir sind öfters hier an der Voliere vorbeigekommen und jedes Mal kam mindestens ein Kea, um uns zu begrüßen.

Ein weiteres Highlight war das Aquarien-/Terrarienhaus. Hier ist übrigens auch das Fossilium untergebracht.

Wir waren allerdings so angetan von den Bewohnern, dass wir euch fotografisch noch nicht einmal mit einem einzigen Fossil versorgen können.

Tierpark und Fossilium Bochum

Ihr müsst unbedingt mal selbst hier vorbei schauen.

Dann könnt ihr auch die nachtaktiven Schlankloris bestaunen. In diesem Bereich ist fotografieren verboten, denn ihr Gehege ist am Tag dunkel gehalten. Haben die Augen sich allerdings an die Dunkelheit gewöhnt, kann man sie durchaus sehen.

Das war mega interessant und sehr außergewöhnlich.

Obwohl der Tierpark + Fossilium Bochum ja eigentlich gar nicht so riesig ist, kann man hier problemlos mehrere Stunden verbringen. Ich könnte noch so viel mehr über den den Tierpark schreiben, denn dies ist natürlich nur ein kleiner Einblick in den Park.

Die Zooschule und das Zoomobil sind nur Beispiele für das umfangreiche Angebot. Informiert euch am besten direkt beim Tierpark und Fossilium Bochum.

Gastronomie sowie Sitzmöglichkeiten findet man im ganzen Park verteilt, was wir zwischendurch auch dankbar angenommen haben.

Direkt nebenan findet ihr übrigens auch den den Bismarkturm. Dorthin haben wir ebenfalls noch einen Abstecher gemacht.

Tierpark und Fossilium Bochum

Familien mit kleinen Kindern werden aber wohl eher auf dem riesigen Bewegungsspielplatz versacken. Dieser war quasi der Hotspot des Parks und die kleinen Besucher waren offensichtlich mehr als begeistert von diesem Ort.

Wir hatten auf jeden Fall einen richtig tollen Nachmittag. Es muss nicht immer alles riesig sein, manchmal sind die kleinen Dinge im Leben viel schöner.

Hier findet ihr den Tierpark und Fossilium Bochum:

Klinikstraße 49

44791 Bochum

Website

Anzeige

2 Kommentare zu “Tierpark und Fossilium Bochum im Stadtpark”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.