Ü Essen – Business Party im Westquartier

Anzeige

[Werbung]

Die Business Party Ü Essen wurde von der Seidl PR & Marketing GmbH organisiert und die Gastgeber waren die Andreas Deilmann Familienstiftung, das Flowers Hotel Essen, die D-Partment GmbH sowie das Restaurant Mama San.

Ü Essen - Business Party im Westquartier

Die Location ist wirklich eine ganz besondere Adresse, nämlich die Frohnhauser Straße 55. Das Gebäude ist sehr jung, modern und beherbergt alle Gastgeber unter einem Dach.

Zurück in der Zukunft war das Motto der Party.

Wir wurden auf der tollen Lil•Tiger Rooftop Terrace empfangen. Diese Dachterrasse ist wirklich fantastisch und man hat einen wunderbaren Blick über das Ruhrgebiet.

Spiridon Soukas, David Deilmann und Thorsten Knippertz begrüßten die Gäste herzlich und informierten uns über den weiteren Ablauf des Abends.

Ü Essen - Business Party im Westquartier

Sogar Tobi van Deisner haben wir hier angetroffen. Ihn kannten wir bereits aus der aktuellen GOP Show und er hat uns auch ein paar geheime Tricks gezeigt 😉

Nach einem Cocktail und etwas Fingerfood, konnten wir uns im Haus dann auch ein wenig umsehen.

Ü Essen - Business Party im Westquartier

Ein Blick in die D-Partments lohnt sich absolut und dieses Wohnkonzept ist wirklich spannend. Wenn man für einen bestimmten Zeitraum ein Appartement in Essen sucht, dann ist man hier sicherlich gut aufgehoben.

Auch das Hotel ist architektonisch sehr besonders. Puristische und zugleich moderne Zimmer, in unterschiedlichen Kategorien und Größen, erwarteten uns. Die meisten Zimmer sind sogar mit einem Balkon ausgestattet.

Der Name „Flowers Hotel“ ist übrigens absolut Programm. Überall im Haus findet man wunderbare Blumen.

Anschließend haben wir uns noch das Restaurant Mama•San im Erdgeschoss des Gebäudes angeschaut. Dieses ist absolut stilvoll eingerichtet und super gemütlich.

Ü Essen - Business Party im Westquartier

In der Lobby des Flowers Hotel Essen erwarteten uns dann prominente Gäste, um sich über das zukünftige Leben, Arbeiten und Wohnen in der Stadt auszutauschen.

Den Anfang machte der Oberbürgermeister der Stadt Essen Thomas Kufen.

Durch den Abend führte übrigens erneut Torsten Knippertz als Moderator.

Agnieszka Hampel von der Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft, Axel Koschany als Architekt von Assmann Beraten + Planen, Andreas Deilmann sowie seine Tochter Delia Friederichs als Geschäftsführerin der D-partments waren auf der Bühne.

Ü Essen - Business Party im Westquartier

Abgerundet wurde der Abend dann von Max Thinius. Er gilt als Europas führender Futurologe & Zukunftsgestalter und hat uns wirklich zum nachdenken angeregt.

Die Vorträge waren wirklich spannend und gaben uns einen Einblick in die Vergangenheit und vor allen Dingen in die Zukunft der Stadt. Es ist einiges in Planung.

Nach der Bühnenshow ging es dann wieder zurück auf die Lil’Tiger Rooftop Terrasse, wo wir mit einem  außergewöhnlichen Flying Buffet des Restaurants MamaSan verwöhnt wurden.

Ü Essen - Business Party im Westquartier

Jede einzelne Köstlichkeit war wirklich super lecker und fantastisch gewürzt. Das hat richtig Lust gemacht auch das Restaurant nochmal an einem anderen Tag zu besuchen, zumal die Snacks sich absolut von üblichem Fingerfood abgehoben haben.

In entspannter Atmosphäre inmitten einer tollen Kulisse haben wir dann den Klängen der äußerst sympathischen DJane Jolina gelauscht.

Diese chillige Umgebung, gepaart mit tollen Drinks, trug durchaus dazu bei, dass man auch mit den anderen Gästen schnell ins Gespräch kam.

Der Ü Essen Abend war rundum gelungen und hat eine tolle Mischung aus Informationen, Genuss und Austausch geboten.

Vielen Dank an das tolle Team der Seidl PR & Marketing GmbH für diese perfekte Organisation.

Ü Essen - Business Party im Westquartier

Am Abend müsst ihr das Gebäude auch unbedingt von Außen betrachten. Die Lichtelemente sehen dann richtig Klasse aus und versprühen einen tollen Flair.

Wir finden bestimmt noch mal den Weg zur Frohnhauser Straße 55 und nach Essen sowieso 😉

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.